Erfüllung der Umweltziele mit einem scherkraftreduzierenden Typhoon Valve System

Die Installation eines scherkraftreduzierenden Regelventilsystems von Mokveld am Eingang einer Compact Flotation Unit (CFU) verbessert die OiW-Qualität (Oil-in-Water/Ölgehalt im Wasser) um 30 % und sorgt damit dafür, dass die Qualität des produzierten Wassers die Unternehmensziele und die gesetzlichen Vorgaben besser erfüllt. Das scherkraftreduzierende Typhoon®-Regelventilsystem reduziert den Umweltfußabdruck („EIF“) der Produktionseinrichtung beträchtlich, da dank dieses Systems 40 Barrel Öl pro Tag nicht ins Meer eingeleitet werden.

Diese auf der ONS 2018 preisgekrönte Innovation hat durchgehend unter Beweis gestellt, dass die das Ventil verlassende Tropfengröße durchschnittlich zweimal so groß ist wie bei den Tropfen, die ein konventionelles Ventil verlassen.

Ein Betreiber im westlichen Australien hat eine schwimmende Produktions- und Lagereinheit (FPSO) gechartert, die pro Tag 144.000 Barrel Wasser produziert (als Nebenprodukt bei der Öl- und Gasgewinnung). Mindestens 90 % dieses produzierten Wassers werden wieder in den Prozess zurückgeleitet und während des Normalbetriebs werden 7 % nach außerbords abgeleitet.

Die FPSO wurde für eine Steigerung der Produktionskapazität und eine Verlängerung der betrieblichen Nutzungsdauer des Schiffs zu einer Werft in Singapur gebracht. Das Upgrade beinhaltete die Installation eines CFU-Skids und eines Typhoon Valve Systems, um die nationalen Umweltvorschriften in Bezug auf das Einleiten ins Meer zu erfüllen.

 
Abbildung 1: Anne Finborud, Mark Faucher, Erik Sellman - SPE 56643

Von konventionellen Regelventilen ist bekannt, dass sie Tropfen aufgrund von turbulenten Scherkräften in einem dispergierten Durchfluss zerteilen.

Nach dem Gesetz von Stokes führt jede Zunahme der Tropfengröße zu einer höheren Effizienz bei einer auf der Schwerkraft basierenden Trennungseinheit. Im Entwurf des scherkraftreduzierenden Typhoon-Regelventils werden Druckverluste auf eine andere und homogenere Weise erzeugt, wodurch die turbulenten, auf die Flüssigkeit einwirkenden Scherkräfte und dadurch auch die Zerteilung der Tropfen deutlich reduziert werden. Diese Reduzierung der turbulenten Scherkräfte verbessert die Trennung immer, unabhängig von Ölkonzentration, Druckabfall oder Dichte des Öls.

Verringerte Tropfenzerteilung führt zu saubererem produziertem Wasser
Das Typhoon Valve System wurde neben einem konventionellen (Sitz-)Regelventil installiert; beide Ventile versorgen die Compact Flotation Unit (CFU).

Bei einer CFU im stationären Betrieb wurden die Ölkonzentrationen im Wasser (OiW) am Ausgang der CFU bei den beiden Entwürfen verglichen.

Das Ergebnis dieses Vergleichs finden Sie in der Tabelle oben. Das Typhoon Valve System zeigt eine eindrucksvolle Verbesserung der Wasserqualität. Es wurde fast 30 % mehr Öl entfernt als mit einem konventionellen Sitzventil; und das entspricht über 40 Barrel an zusätzlich gewonnenem Öl pro Tag.

Die Implementierung des Typhoon Valve Systems ist eine einfache und wirksame Lösung zur Verbesserung der Öl-Wasser-Trennung und zum Erreichen der Unternehmensziele auf dem Weg zu einer nachhaltigen Energieerzeugung auf eine umweltverträgliche Weise.

  • Land: Australien
  • Geschäftsbereich: Verarbeitung
  • Anwendung: Aufbereitung von produziertem Wasser
  • Ersetzen des bestehenden Niveauregelventils durch ein scherkraftreduzierendes Typhoon Valve System von Mokveld
  • Ergebnisse: Entfernen von fast 30 % mehr Öl (40 Barrel pro Tag) aus dem produzierten Wasser (OiW)
  • Potenzielle Einsparungen bei der Compliance in Bezug auf nationale Umweltziele und Umweltziele des Unternehmens

Produktsupport

Um sicherzustellen, dass Sie immer optimal von Ventilen mit einer standardmäßig hohen Kapazität und Sicherheit profitieren können, bieten wir Ihnen eine Reihe von Modernisierungsdienstleistungen an. Aber auch wenn Sie den Einflussfaktor Ihrer Umweltbelastung (den Environmental Impact Factor (EIF)) verbessern möchten, indem Sie Engpässe in Ihrem Trennungssystem beseitigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Kundendienst oder Ihrem Vertreter von Mokveld auf. Dort erhalten Sie weitere Informationen über die Möglichkeiten dieser scherkraftreduzierenden Technologie für Ihre Anwendung.


KONTAKT