Erdbebensichere HIPPS-Lösung in Peru

Die Erdgas-Verflüssigungsanlage in Pampa Melchorita an der Westküste von Peru (etwa 169 km südlich von Lima) befindet sich in einer als 4+ eingestuften Erdbebenzone. Das ist die höchste Kategorie in Bezug auf das Erdbebenrisiko. Mokveld hat ein erdbebensicheres HIPPS-System für die LNG-Anlage (Flüssiggasanlage) geliefert.

Die LNG-Fabrik ist Teil des Peru-LNG-Projekts und damit eine der wichtigsten Ressourcen der Energiestrategie der peruanischen Regierung und die erste Erdgas-Verflüssigungsanlage in Südamerika. Der Produktionskomplex besteht darüber hinaus aus zwei Lagertanks mit einer Kapazität von jeweils 130.000 Kubikmetern an Flüssiggas, einem Schiffsterminal und einer Versorgungspipeline; er hat eine Nennkapazität von 4,4 Millionen Tonnen Flüssiggas pro Jahr. Die 34-Zoll-Versorgungspipeline (860 mm) verläuft über 408 Kilometer von Chinquintirca in der Ayacucho-Region zur Flüssiggasanlage.

Erdbebensicheres Design

Aufgrund ihrer Lage in einer Erdbebenzone der Stufe 4 muss die gesamte Ausrüstung erdbebensicher ausgeführt sein, einschließlich des von Mokveld gelieferten 24”-HIPPS. Das Ventil selbst ist aufgrund seines Designs komplett erdbebensicher. Das Innenleben ist verstärkt und das Ventil selbst ist steif. Die größte Herausforderung war das Stellglied. Bei einem Erdbeben schwingen das Ventil und das Stellglied. Wenn das Stellglied mit seiner eigenen Frequenz schwingt, bricht es. Um dies zu verhindern, wurde der Instrumentenschrank bei dem Stellglied mit drei zusätzlichen Gurten verstärkt, sodass der Schrank sicher am Stellglied befestigt ist. Der Sockel war die schwächste Stelle des Entwurfs; er wurde mit drei Rippen verstärkt, um das Abbrechen des Sockels zu verhindern.

Das Design dieses Sockels wurde in einer Spezial-Prüfeinrichtung in Bristol geprüft. Das Stellglied war auf einem Schwingtisch mit Beschleunigungsmessern montiert, mit dem die bei einem Erdbeben auftretenden Kräfte simuliert wurden. Die Schütteltests wurden gleichzeitig auf der X-, Y- und Z-Achse ausgeführt. Nach umfangreichen Tests musste das HIPPS in der Lage sein, innerhalb von 1,5 Sekunden zu schließen. Das HIPPS hat diesen Test nicht nur erfolgreich bestanden, sondern es blieb auch vollkommen unbeschädigt.

Video des Tests

 

Darüber hinaus wurde das HIPPS kontinuierlich einer Wüstentemperatur und einer Meerwasseratmosphäre ausgesetzt. Um Erosion vorzubeugen, ist die Instrumentierung komplett aus Edelstahl hergestellt. 

  • Land: Pampa Melchorita, Peru
  • Geschäftsbereich: Transport
  • Anwendung: HIPPS mit erdbebensicheren Stellgliedern
  • Nennweite und Druckstufe: 24”/ 900

Produkte

Weitere Informationen über:

SAV / HIPPS
Axial on-off valve
Axialventile

Produktsupport

Um sicherzustellen, dass Sie immer optimal von Ventilen mit einer standardmäßig hohen Kapazität und Sicherheit profitieren können, bieten wir Ihnen eine Reihe von Modernisierungsdienstleistungen an. Wenn Sie weitere Informationen über unsere Modernisierungsdienstleistungen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Kundendienst oder Ihrem Vertreter von Mokveld auf.


KONTAKT